Dienstag, 24. Juli 2012

"Vampire Academy" Eine Süchtige berichtet!=)






Hallo ihr Lieben!

Eigentlich müsste ich jetzt,wie versprochen, eine Rezension liefern zu dem ersten Band der Serie "Vampire Academy" von Richelle Mead; aber irgendwie schaffe ich es nicht, eine klare und mit Sinn behaftete Meinung dazu zu schreiben. Denn im Moment bekomme ich nur Wörter wie "Wooow", "super", "wundervoll", "die beste Serie seit langem", oder ähnliches hin;)
Und das ist sie wirklich. Wenn man bedenkt, dass ich erst letzte Woche Freitag angefangen habe mit dem ersten Band, und jetzt schon in der Hälfte des vierten bin, kann man sich ja denken, wie ich gerade lese: wie eine Wahnsinnige! Ich lese Nächte durch, und kann einfach nicht mehr aufhören. Die Geschichte hat mich einfach so in ihren Bann gezogen. Das beste Buch bis jetzt war ganz klar das dritte, es ist viel düsterer als die vorherigen und der Schluss war so traurig, dass mir nur noch die Tränen kommen.
Die Charaktere sind wundervoll beschrieben und machen eine große Entwicklung in den Büchern durch.
Das einzige, was mich in den Büchern stört, ist, dass immer wieder Sachen aus den vorherigen Büchern erklärt wird. So wird in jedem Bich erklärt, was ein Strigori ist, was es mit dem Band zwischen Rose und Lisa auf sich hat usw...

Trotzdem gebe ich den ersten 3 Büchern 20/20, mit einer absoluten Lesempfehlung. Richelle Mead hat meinen Geschmack auf jeden Fall getroffen. Ich hoffe, dass ich nächste Woche ein wenig Abstand zu den Büchern haben werde, und hoffe, dass ich euch dann eine Rezension zu der gesamten Serie liefern kann.

Bis dahin wünche ich euch noch ein paar sehr sonnige Tage, und hoffe inständig, dass das Wetter so bleibt.
Denn was gibt es besseres, als sich in Sonne zu legen mit einem guten Buch:)))))

LG
Eure C.

Die gesamte Serie:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen