Donnerstag, 8. November 2012

[Rezension] Plötzlich verliebt von Petra Röder




Infos:


 


  • Format: Kindle Edition
  • Dateigröße: 419 KB
  • Seitenzahl der Print-Ausgabe: 202 Seiten
  • Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
  • Sprache: Deutsch
  • ASIN: B008XMCYRE
  • Preis: 2.99

 Hier kaufen!

Inhalt:

 

„Plötzlich verliebt“ handelt von Megan Bakerville, die in einer großen Immobilienfirma arbeitet. Leider wurde sie aber nicht als Immobilienkauffrau, so wie sie es sich gewünscht hat, eingestellt, sondern als Seminar- und Schulungsplanerin. Noch schlimmer ist, dass Anabel, ihre Mitarbeiterin sie die ganze Zeit von oben herab behandelt und wie eine Sklavin herumkommandiert. Als dann Megan herausfindet, dass ihr Freund, mit dem sie eigentlich zusammenziehen wollte, fremd geht, bricht für sie eine Welt zusammen. In einer sehr spontanen und ungewollt verschickten Mail bewirbt sie sich für das Austauschprogramm ihrer Firma, wird auf Anhieb angenommen und für sechs Monate nach London geschickt. Dort angekommen, lernt sie den überaus charismatischen und sympathischen Sebastian kennen….

Meine Meinung:

 

Vorneweg, das Buch hat mir sehr gut gefallen! Wie man aus der Inhaltsangabe herauslesen kann, handelt es sich hierbei um ein Chick-Lit-Buch; und hier bekommt man genau das was auf der Verpackung auch drauf steht. Eine unterhaltsame, spannende, und witzige Geschichte, die, gepaart mit ironischen und teilweise überzogenen Charakteren einfach nur Spaß macht zu lesen.
Megan ist ein super sympathischer, sarkastischer und liebevoller Charakter, den ich sofort ins Herz geschlossen habe. Das, was ihr Ex Ryan ihr antut ist wirklich grausam und ich kann vollkommen nachvollziehen, wie sie sich fühlt. Es ist verständlich, dass sie nur noch weg will und London in dem Fall eine gute Lösung ist.
Molly, Megans beste Freundin, ist genau so, wie eine beste Freundin sein soll. Immer für sie da, wenn es ihr schlecht geht, und sie vor den blöden und aufdringlichen Ex-Freunden fernhält. Manchmal kann sie sehr aufdringlich und nervenaufreibend werden, vor allem mit ihrer ungehaltenen Neugier und ihrer Shoppingsucht, die Megan in den Wahnsinn treiben.
Beide Figuren haben mir sehr gut gefallen und ich musste oft lachen, wenn einer von beiden mal wieder ein Malheur geschieht, was oft in dem Buch vorkommt. Der einzige negative Punkt, der mir aufgefallen ist, ist das fast alles vorhersehbar war. Am Anfang des Buches wusste ich schon so gut wie sicher, wie das Buch ausgehen würde. Allerdings hat dies der Spannung nicht so viel genommen, da das Buch trotzdem sehr unterhaltsam ist und mir Spaß machte, es zu lesen.

Fazit:


Ein unterhaltsamer, witziger und spannender „Snack“ für zwischendurch, der sich sehr schnell und gut liest, nicht zuletzt durch den fließenden Schreibstil der Autorin. Ich empfehle dieses Buch allen, die ein kleines Buch für zwischendurch lesen möchten, wo Spannung gepaart mit einer Prise Romantik und sehr viel Humor die gesamte Geschichte versüßen.
Ich vergebe gute 4 von 5 Sternchen!

Ich bedanke mich ganz herzlich bei der Autorin Petra Röder und lovelybooks die diese Leserunde ermöglicht haben!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen